Aktuelles

8. Juli 2024

mD1-Jungs sind Bezirksspielfest-Sieger 2024

Am ersten Juli-Wochenende traten insgesamt 20 Mannschaften zum 2-tägigen Qualifikationsturnier der männlichen D-Jugend in Köngen an. Die Zielsetzung, als Gruppenerster die Vorrunde abzuschließen, meisterte das Hexabannerteam souverän. Somit haben sich die Jungs für die kommende Saison für die höchste Liga im Bezirk qualifiziert. Am zweiten Turniertag standen dann die Entscheidungsspiele gegen die anderen Gruppensieger an. Auch wenn die ersten Blessuren den ein oder anderen Spieler inzwischen plagten, setzten sich die Hexabannerjungs sowohl gegen den TSV Köngen 1 (mit 8:13 Toren), als auch gegen den SV Vaihingen (mit 14:12 Toren) durch. Somit trafen beim letzten Spiel die bis dato einzigen, ungeschlagenen Teams des Turniers aufeinander: JANO 1 und TSV Wolfschlugen 1. Obgleich dieses Spiel mit 9:18 Toren deutlich zu Gunsten für JANO 1 ausging, spiegelt das Ergebnis den Spielverlauf und den Kampf in keinster Weise wider. Immer wieder zeigten die Jungs, dass sie durchaus mit JANO mithalten können. Allerdings machten sich die beiden kraftraubenden Tage und der etwas kleinere Kader beim Hexabannerteam bemerkbar und so kam es immer wieder zu Phasen der Unkonzentriertheit, die in ungenauen Pässen und nicht genutzten Torchancen mündeten. Mit dem 2. Platz im Handballranking schlossen die Jungs die Spiele ab. Neben dem reinen Handball wurde beim Bezirksspielfest allerdings auch ein breiteres sportliches Können sowie der Teamgeist mit Leichtathletikwettkämpfen und Musespielen zusätzlich bewertet und floss in die finale Gesamtwertung mit ein. Dank der starken Leistungen in den beiden Zusatzkategorien holte sich das Team aus Wolfschlugen den Gesamtsieg vor den Zweitplatzierten aus Vaihingen und JANO. Völlig losgelöst feierten die Jungs unter dem Jubel der zahlreichen, mitgereisten Fans den überraschenden, sensationellen Sieg! 

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team und viel Erfolg in der kommenden Bezirksoberligasaison!
6. Juni 2024

Hexabanner-Nachwuchs erfolgreich bei der VR-Talentiade

Große Aufregung und spürbare Anspannung – aber mit tollen sportlichen Erfolgen: Bei der VR-Talentiade (Programm zur Talentsuche und Talentförderung in Baden-Württemberg) Mitte Mai in Weilheim waren auch Jugendspieler des TSV Wolfschlugen aus dem Jahrgang 2013 (D-Jugend) eingeladen.
Mirabell Bayha wurde im Vorfeld der Sichtung aus 75 Teilnehmerinnen ausgewählt und bei den Jungs schafften Oskar Stumpp und Lean Handte aus über 230 Teilnehmern die Qualifikation für die Talentiade.
Am Sichtungsturnier in Weilheim mussten sich die Hexabanner-Nachwuchshandballer bei Koordinationsübungen und Handballspielen gegenüber den Auswahltrainern beweisen und dies mit Erfolg. Sie zählen nun zu den besten 30 Spieler:innen im Kreis Esslingen in ihrem Jahrgang. Nach einem langen, kräftezehrenden und durchaus aufregenden Turniertag durften sich Mira, Oskar und Lean neben viel Lob auch über Urkunden, Handballsocken und VR-Talentiade Shirts freuen.  
Glückwunsch zur klasse Leistung an Euch 3. Wir als Handballabteilung freuen uns mega über den Erfolg und sagen gleichzeitig auch danke für die tolle Arbeit an unsere Jugendtrainer und Ehrenamtlichen in Wolfschlugen.

Wir sind mega stolz auf Euch – macht weiter so!
14. Mai 2024

Erfolge HVW-Quali

Auch in diesem Jahr waren wieder einige Jugendmannschaften bei der HVW- Quali erfolgreich. Zum einen qualifizierte sich die weibliche C- Jugend für die Landesliga.
Bericht wC: https://tsv-jugendhandball.de/teams/weibliche-jugend/c-jugend-msg/berichte

Ebenso schaffte es die männliche A-Jugend auf die HVW Ebene und wird nächstes Jahr in der Oberliga antreten.
Bericht mA: https://tsv-jugendhandball.de/teams/maennliche-jugend/a-jugend/berichte

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen und eine hoffentlich erfolgreiche Saison 24/25!  
8. April 2024

mJC1: Männliche C-Jugend sichert die Meisterschaft | TSV Wolfschlugen - VFL Kirchheim/Teck 46:20

Am Sonntagnachmittag ging es um die Bezirks-Meisterschaft 2023/2024. Nur noch ein Sieg musste her, um die Meisterschaft bereits vor dem letzten Spieltag für Wolfschlugen perfekt zu machen.
Kurz und gut: Wolfschlugen gewinnt überragend mit 46:20 gegen den VFL Kirchheim/Teck und holt sich beim letzten Heimspiel der Saison im Wolfschlüger Hexenkessel vorab die Bezirks-Meisterschaft! Vor dem letzten Spieltag gegen JANO Filder im März sind es aktuell 12 Siege und nur eine Niederlage für die Hexenbanner.
Wir gratulieren unseren Jungs und dem Trainerteam der mC1 zu einer perfekten Saison.
Einen Dank auch an alle Zuschauer und die unterstützenden Mannschaften!
Die Hexenbanner-Jungs können dem letzten Spieltag ganz entspannt entgegensehen.

Für den TSV Wolfschlugen spielten: Anton Kleiner, Arian Icer, Danil Chepchii, Janne Wittmann, Jacob Spreuer, Julian Götz, Julius Conzelmann, Leevi Soloperto, Levi Bodart, Luis Grenz, Manuel Reimold, Tobias Brugger
Trainerteam: Alexandra Graf, Jonas Walter, Lars Schmidt
8. April 2024

wC: Ziel erreicht! | TSV Wolfschlugen – TSV Köngen 22:32 (8:12)

Jetzt ist es amtlich! Die weibliche C-Jugend des TSV Wolfschlugen ist Bezirksligameister der Saison 23/24. 
Rückblick! Die Marschroute in der Qualifikation letztes Jahr lautete: Egal, wie die Mädels abschneiden bzw. für welche Klasse sich die Mannschaft qualifizieren sollte – in dieser Klasse werden sie dominieren. Und genauso ist es gekommen.
Nach viel harter Trainingsarbeit, deutlich sichtbarer Entwicklung jeder einzelnen Spielerin und guter Teamleistung haben die Hexenbanner-Mädels das Ziel zu 100% umgesetzt. Neben vielen überragenden Leistungen gab es natürlich auch Rückschläge und Spiele mit Optimierungspotential.
Leider verlief auch das letzte Heimspiel nicht optimal. Auch diesmal kamen unsere Mädels wiederholt nicht mit der offensiven 3-3-Spielweise des Gegners klar. Die Gäste aus Köngen spielten entsprechend ihrer Möglichkeiten gut. Unsere Hexenbanner-Mädels konnten dem sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr leider nichts Ausreichendes entgegensetzen.
So ging das Spiel gegen eine durchaus schlagbare Mannschaft aus Köngen mit 32:22 verloren. Aber egal – die Meisterschaft ist gewonnen und die abschließende Meisterfeier war wohlverdient und hat allen Freude bereitet.

Für den TSV Wolfschlugen spielten: Iwanike Kayod, Malin Haid, Mariella Winkler, Kyra Späth, Anni Lou Schäuffele, Mia Deißler, Anastasia Michel, Alina Handte, Lena Grossmann, Isabel Maier, Marie-Sophie Maurer, Lina Grühbaum, Felin Rieker, Franka Starke
23. März 2024

mA-Jugend ist Vizemeister in der höchsten Spielklasse des Bezirks der Saison 2023/2024!

Unsere A-Jugend hat die sportlichen Ziele der Saison erreicht und blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück. Die anfängliche Zielsetzung mindestens Platz 3 zu erreichen konnte dank einer kontinuierlichen Entwicklung des Teams mit starken Leistungen im Herbst und der Fähigkeit des Teams auch sehr enge Spiele am Ende für sich zu entscheiden, nach oben korrigiert werden. "Mal sehen, was geht", war die Devise zu Jahresbeginn. Am Ende wurde es die Vizemeisterschaft. Gratulation!
Damit ist die A-Jugend der kommenden Saison berechtigt an der HVW-Qualifikation teilzunehmen. Die ca. 25 Spieler der neuen A-Jugend der Saison 2024/2025 freuen sich schon auf die im Frühjahr anstehenden Qualiturniere auf Bezirks- und Verbandsebene. 

Den Jungs vom älteren Jahrgang wünsche ich viel Erfolg bei den Aktiven. Habt weiterhin viel Spaß am geilsten Sport der Welt! Euer Coach Hansi.
26. April 2023

Unsere Jugendtrainer der Saison 2023/24

Mit T-Shirts untertützt durch Marie Wack von der Physio Wolfschlugen
12. Dezember 2022

Vorweihnachtliche Bescherung für die Jung-Hexenbanner durch den TVB Stuttgart

Die Handballer des TV Bittenfeld und des TSV Wolfschlugen sind schon seit Jahrzehnten freundschaftlich verbunden. Jetzt wurde diese Vereinspartnerschaft im Jugendbereich erneuert.
Die beiden Bundesligaspieler der WILD BOYS, Luca Mauch und Miljan „Vujo“ Vujovic, haben mit ca. 35 Jung-Hexenbanner der Jahrgänge 2007-2009 eine 90-minütige Trainingseinheit durchgeführt.
Die beiden sympathischen Spieler des TVB Stuttgart boten ein anspruchsvolles Training, gaben wertvolle Tipps und sicherlich vielen Spielern einen gehörigen Motivationsschub.
Abgerundet wurde die Trainingssession mit Autogrammen und Selfies, sodass alle glücklich und zufrieden waren. 
Neben Gast-Trainingseinheiten, beinhaltet die Kooperation auch Ticketaktionen für Spiele der Handball-Bundesliga (HBL) und ermöglicht den jüngsten Jugendmannschaften der
Hexenbanner mit den WILD BOYS in der Porsche-Arena einlaufen zu dürfen.

Neue Berichte